Gastpiloten

Gastpiloten sind in unserem Verein gern gesehene und eine abwechselungsreiche Bereicherung des alltäglichen Flugbetriebs. Modellpiloten aller Fraktionen, werden in der Regel herzlich empfangen. Der Verein hat jahrzente lange Erfahrung beim ausrichten der Verschiedensten Veranstaltungen und Wettbewerbe, wie zum Beispiel der Schlüter Cup, das RC-Heli Treffen oder der 3DX-Cup. Aus dieser Erfahrung heraus wissen wir, dass es für die anreisenden Gastpiloten ein paar vorab Informationen durchaus nützlich sind. Bitte wendet Euch hier an den Flugleiter, er wird Euch entsprechende Einweisung auf die Gegebenheiten unseres Platzes und der Platzordnung geben. Am Wochenende und an Feiertagen ist immer ein Flugleiter am Platz. Unsere Flugleiter sind erfahrene Modellflieger und schreiten ein, wenn akute Gefahr in verzug ist oder der Flugberieb gegen unsere Aufstiegsgenehmigung verstößt. Er ist Euer direkter Ansprechpartner bei Fragen und Problemen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Gäste nur bei Anwesenheit eines Flugleiters fliegen dürfen.

Vor der Fahrt zum Modellfluggelände beachten

Der gültige Nachweis einer Haftpflichtversicherung für Modellflugzeuge ist mit zu führen. Für Modelle mit Verbrennungsmotor schreibt unsere Aufstiegsgenehmigung einen Lärmpasses vor. Nach vorheriger Absprache kann dieser eventuell auf unserem Vereinsgelände für eine kleine Unkostenbeteiligung ausgestellt werden. Auf unserem Modellfluggelände gilt die 0 Promille Grenze. Der Konsum von Alkohol jeglicher Art ist vor und während dem Modellflugbetrieb verboten und führt bei Nichtbeachtung zum sofortigem Flugverbot. Modellflug mit Verbrennungsmotoren ist bei uns von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 20 Uhr möglich. (In der Winterzeit sonntags von 14 bis 19 Uhr) Solange es die Sichtverhältnisse zu lassen. Unsere Aufstiegsgenehmigung geht bis maximal 25kg. Es dürfen ausschließlich die für den Modellflug zugelassenen Frequenzen im 35Mhz, 40Mhz und 2,4 Ghz Bereich verwendet werden. 5 Euro Gastfliegergebühr, wenn möglich passend, einstecken.

Auf dem Modellfluggelände

Vereinsfremde Piloten, dürfen nur in Anwesenheit eines Flugleiters das Modellfluggelände benutzen. Vor dem Fliegen ist der Flugleiter zu informieren, er trägt die erforderlichen Daten in das Flugbuch ein. Bei Ihm ist auch die Gastfliegergebühr von 5 Euro zu entrichten. Den Anweisungen des Flugleiters ist folge zu leisten!

Wissenswertes

Unsere Flugleier sind vom Vorstand bestimmt und dem zuständigen RP gemeldet. Die Flugleiter üben das Hausrecht auf unserem gesamten Vereinsgelände aus. Der Flugleiter kann eine technische Überprüfung des Flugmodells durchführen. Sonntags morgens ab 9 Uhr ist unser Vereinsgelände der Treffpunkt für unsere Helikopterpiloten. Samstags und sonntags nachmittags ist fast immer eine Maschine für den Segler F-Schlepp auf dem Gelände. (bei Bedarf eventuell vorher kontaktaufnahme) Anfänger werden gerne (mit oder ohne Modell) fachkundig beraten. Einfach mal den Flugleiter ansprechen. Für die Jugendbetreuung ist meist ein Jugendleiter, oder ein Stellvertreter auf dem Vereinsgelände. Wir haben ein gemütliches Clubhaus mit der Möglichkeit alkoholfreie Erfrischungsgetränke, so wie Kaffee, manchmal auch Kuchen, zum Selbstkostenbeitrag zu erstehen. Weitere wichtige Punkte:

  • 230 Volt stehen nur beschränkt im Clubheim zur Verfügung.
  • Ein WC ist vorhanden.
  • In den Sommermonaten kommt regelmäßig der Eismann auf unserem Gelände vorbei.
  • Das fliegen als Gastpilot ist auf maximal 5 mal im Jahr beschränkt!

Ausserdem haben wir in Fußwegentfernung einen Mc Donalds, ein Burger King, sowie diverse Tankstellen, Baumärkte und einen Aldi. Übrigens wird bei einem Eintritt in den Verein, die bereits entrichtete Gastfliegergebühr des laufenden Jahres an die Aufnahmegebühr angerechnet.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!